Szlak pielgrzymkowy

Jakobsweg Mostviertel: 5. Etappe: von Mauthausen nach Linz

Pełny ekran

Profil wysokości

32,24 km Długość

Dane trasy

  • Stopień trudności: średni
  • Trasa: 32,24 km
  • Podejście: 543 Hm
  • Zejście: 266 Hm
  • Czas trwania: 8:15 h
  • Najniższy punkt: 241 m
  • Najwyższy punkt: 523 m

Właściwości

  • Etappentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Szczegóły dla: Jakobsweg Mostviertel: 5. Etappe: von Mauthausen nach Linz

Skrócony opis

Auf der fünften Etappe des Jakobswegs erwartet uns mit fast 30 Kilometern ein ziemlicher "Hatscher", wie die Oberösterreicher sagen würden. Nichtsdestotrotz ist die Route, die in weiten Teilen am Donauradweg entlangführt, aber auch besonders schön.

Opis

Wir starten unsere fünfte Etappe im Ortszentrum von Mauthausen und wandern in nordwestliche Richtung bis zur Gedenkstätte Mauthausen. Mit mulmigem Gefühl gehen wir über die sogenannte "Todesstiege" beim ehemaligen Konzentrationslager bergab bis zum Steinbruch und weiter bis nach St. Georgen an der Gusen. Bei Abwinden treffen wir auf den Donauradweg, dem wir über eine Brücke bis zum Donauufer hinunter folgen. Von nun an bleiben wir für den Rest der Strecke immer am Donauradweg, bzw. können die besonders Konditionsstarken hier noch einen Abstecher in die mittelalterliche Stadt Steyregg machen. Die hier auf einem markanten Felsen thronende Burg Steyregg wurde vermutlich bereits im Jahre 1150 erbaut und auch das Stadt- oder Seilertor stammt noch aus dem Mittelalter. Die barocke Pfarrkirche St. Stephan liegt westlich der mittelalterlichen Kernstadt. Weiter der Donau entlang, kommt man am Pleschinger See vorbei und kann von dort aus sogar schon den Zielpunkt der fünften Etappe -  die Wallfahrtskirche am Pöstlingberg erkennen.

Punkt początkowy trasy

Mauthausen, Ortzentrum

Punkt docelowy trasy

Linz, Pöstlingberg

Opis drogi

Von der Gedenkstätte Mauthausen gehen wir die „Todesstiege“ zum Steinbruch und treffen dort auf den Gedenkweg. Wir folgen ihm nach links zuerst in südlicher, dann in westlicher Richtung bis zu einem Bildstock, an dem der Gedenkweg links abbiegt, wir jedoch geradeaus weiter gehen. An einigen Gehöften vorbei erreichen wir den Weiler Kirchberg, von wo wir immer geradeaus nach St.Georgen kommen. Weiter geht es entlang des Gusentalradweges Richtung Süden nach Abwinden, wo wir den Donauarm überqueren und auf den Donauradweg stoßen. Wir wandern am Donauradweg flussaufwärts bis Steyregg. Hier können wir entweder dem Donauradweg weiter bis Linz folgen oder in den Steyregger Auen rechts nach Steyregg abbiegen. Im Zentrum der Stadt finden wir die Wegweiser zum Donaurundwanderweg, über den wir in westlicher Richtung an Obernbergen und dem Pfenningberg vorbei zum Pleschinger Badesee kommen. Ab dem Pfenningberg sehen wir hier auch die Markierungen des Donausteiges. Hinter dem Badesee treffen wir wieder auf den Donauradweg und folgen ihm bis zur Nibelungenbrücke in Linz.

Dojazd

Von Salzburg kommend die Westautobahn bis Abfahrt Asten/St. Florian (160) nehmen. Dann auf der Mauthausener Str. (B1) bis nach Ennsdorf fahren und an der dritten Ausfahrt im Kreisverkehr auf die B123 abzweigen. Die Donaubrücke überqueren und links Richtung Mauthausen fahren.

Parkowanie

Direkt an der Ortseinfahrt nach Mauthausen (vor dem Schloss Pragstein) gibt es einen großen Parkplatz.

Vom Linzer Hauptbahnhof aus gibt es eine direkte Busverbindung (Bus Nr. 361) nach Mauthausen.

Dalsze informacje / linki

 

Mostviertel Tourismus GmbH
Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43/7482/20 444
info@mostviertel.at , www.mostviertel.at

 Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz
info@oberoesterreich.at
www.wandern.at

 

Nützliche Karten:
ÖK 4322 Pöchlarn, ÖK 4327 Amstetten, ÖK 4328 Scheibbs,
ÖK 4203 Waidhofen, ÖK 4204 Lunz
Alle im Maßstab 1:50.000 (auch als Vergrößerung 1:25.000 erhältlich)
F&B Wanderkarten 052 Mostviertel (1:50.000),
Kompass Wanderführer 1085 Jakobsweg


Wichtige Telefonnummern:
Alpiner Notruf: 140, Internationaler Notruf: 112

Empfehlenswerte Literatur:
Wanderführer Jakobsweg Österreich, www.kompass.at
Auf dem Jakobsweg durch Österreich, www.tyrolia-verlag.at
Pilgerwege, www.kral-verlag.at
Pilgerwege nach Mariazell – Band West + Süd, www.styriabooks.at

Nachdem der Weg sehr gut ausgeschildert ist, kann z.B. das GPS-Gerät getrost zuhause gelassen werden. Der Rucksack soll wirklich nur das Allernötigste beinhalten!