Radtouren

Radroute Alpen-Karpaten-Korridor Etappe 5

Pełny ekran

Profil wysokości

68,23 km Długość

Dane trasy

  • Stopień trudności:
  • Trasa: 68,23 km
  • Podejście: 346 Hm
  • Zejście: 234 Hm
  • Czas trwania: 6:30 h
  • Najniższy punkt: 194 m
  • Najwyższy punkt: 328 m

Szczegóły dla: Radroute Alpen-Karpaten-Korridor Etappe 5

Opis

Mit dem Leithagebirge im Osten starten wir die Tour in Hof. Ein schöner Ausblick auf die Landschaft bietet sich von einer Anhöhe am Rande des Wallfahrtsorts Loretto. Die Route führt von hier in Schlangenlinien nach Süden. Bei Ebenfurth lädt im Sommer der Neufelder See zum Baden ein.

Die Etappe führt hier durch zum Teil intensiv genutzte Landschaft, die für Wildtiere nur schwer zu durchwandern  ist.  Die  Schaffung  naturnaher Strukturen wie Brachen kann Abhilfe schaffen und zum nächsten Trittsteinbiotop, dem Mattersburger Hügelland und Rosaliengebirge – überleiten. Die Planung derartiger Maßnahmen ist Bestandteil des Gesamtprojektes Alpen-Karparten-Korridor.

Das Mattersburger Hügelland erreichen wir bei Steinbrunn an seinem äußeren Rand. Hier bietet die äußerst reich strukturierte Kulturlandschaft einer Vielzahl von Vogelarten optimalen Lebensraum. Weiter über Zillingdorf, Lichtenwörth und östlich an Wiener Neustadt vorbei sind bei Neudörfl bereits die Ausläufer des Rosaliengebirges zu sehen.

Bei Katzelsdorf und dem gleichnamigen Schloss folgen wir der Leitha flussaufwärts. Auch wenn hier noch keine ganz großen Anstiege warten, spürt man doch den kontinuierlichen Höhengewinn.

Ab Lanzenkirchen, beim Ursprung der Leitha, die hier aus dem Zusammenfluss von Schwarza und Pitten entsteht, folgen wir der Pitten in südlicher Richtung zum heutigen Etappenziel. Wer noch Kraft hat,kann sich etwas Zeit für die Burg Pitten nehmen.