Szlak turystyczny

Rosenburg Rundweg 2

Pełny ekran

Profil wysokości

15,85 km Długość

Dane trasy

  • Stopień trudności: średni
  • Trasa: 15,85 km
  • Podejście: 373 Hm
  • Zejście: 373 Hm
  • Czas trwania: 3:45 h
  • Najniższy punkt: 261 m
  • Najwyższy punkt: 353 m

Właściwości

  • Rundtour

Szczegóły dla: Rosenburg Rundweg 2

Opis

Der weit über die Grenzen des Landes bekannte Sommerfrischeort Rosenburg mit seinen dutzenden Gründerzeitvillen liegt im Tal des Kamps, überragt vom gleichnamigen Schloss. Die ursprüngliche Burg aus dem 12. Jahrhundert war Teil der babenbergischen Befestigungskette, in der Renaissance bekam sie ihr endgültiges, bis heute bewahrte Antlitz mit dem größten Turnierhof Mitteleuropas. Zu sehen gibt es Armbrust, Ritterrüstung, Schießgewehr, Kanonen, … und im Sommer Shakespeare-Festspiele. Besonders spektakulär sind die Greifvogelvorführungen der Falkner. Im angrenzenden Wald wurde für die jüngere Generation ein Hochseil-Klettergarten angelegt. Die barocke Wallfahrtskirche Maria Dreieichen mit dem berühmten Kuppelgemälde von Paul Troger zählt zu den schönsten von Österreich. Die Basilika ist jedes Jahr Ziel tausender Wallfahrer.

Punkt początkowy trasy

Bahnhof Rosenburg (Einstieg nach Horn, Brauhaus)

Opis drogi

Du wanderst von Rosenburg ein kurzes Stück auf der Kamptalbundesstraße Richtung Gars am Kamp, wo dich rechter Hand der Gasthof Mann zur Rast einlädt. Vor der Eisenbahnübersetzung musst du rechts auf einem Steg den Kamp überqueren. Nun geht’s für dich rechts haltend steil bergauf, vorbei an der Graselhöhle zum Schloss Rosenburg, wo du ebenfalls eine Rast mit Stärkung einlegen oder das zauberhafte Schloss, welches hoch über dem Kamp thront, besichtigen kannst. Nun überquerst du den Parkplatz, gehst durch den Kletterpark und links haltend bergab zum E-Werk. Über einen Steg gelangst du zur Rauschermühle, von wo du dann gemeinsam mit Weg Nr. 620 ein Stück den Kamp flussaufwärts weitermarschierst. Nach etwa 1 km musst du den Weg wieder rechts verlassen und bergauf zur Straße von Rosenburg nach Altenburg wandern. Diese überquerst du und gehst bergab zum Stranzlbach. Von hier musst du wieder bergauf Richtung Käferbigl. Jetzt querst du die Verbindungsstraße von Mühlfeld und Burgerwiesen und spazierst über Felder wieder Richtung Horn. Auf dem Weg musst du unterhalb der Umfahrungsstraße durch und rechts zurück nach Horn gehen. Du begibst dich entlang der Schlossmauer und später entlang der städtischen Kläranlage ins Taffatal. Hier überschreitest du nicht die Brücke sondern folgst der Taffa links flussabwärts. Du hältst dich am Flussufer und gelangst nach 500 m links an einer Felswand vorbei. Hier überquerst du den Mühlbach und kurz danach die Taffa. Am rechten Flussufer entlang führt dich der Weg nun durch das romantische Taffatal, vorbei an den ehemaligen Mühlen bis zur Kamptalbundesstraße. Nach der 2. Mühle hättest du die Gelegenheit rechts abzweigend im Einsatzgraben 5 Gehminuten bergauf einen Abstecher zum Feuchtbiotop des Horner Alpenvereins machen zu können. Nach 2 km erreichst du die Kamptalbundesstraße. Vor dieser biegst du rechts ab und marschierst kurz steil bergauf entlang eines Höhenrückens. Hier gehst du vorbei an der Kapelle und über die Stufen bergab zurück zum Bahnhof Rosenburg.

Dojazd

Wien – Stockerau – Maissau – Mold – Rosenburg
Linz – Freistadt – Karlstift – Zwettl – Rastenfeld – Altenburg - Rosenburg

Dalsze informacje / linki

Gemeinde Rosenburg-Mold
3573 Rosenburg 25
T 02982/29 17, F DW 4
gemeinde@rosenburg-mold.at
www.rosenburg-mold.at

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
Gebührenfrei im Inland:
(T) +43(0)800/300 350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

„Wandern in der Region Kamptal-Manhartsberg“, Wanderkartenset

€ 6,90

Kartenbestellung:

Waldviertel Tourismus

3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2

Tel. 02822/ 54109

Autor poleca

Sehenswürdigkeiten:
Renaissanceschloss Rosenburg
Hochseil-Klettergarten
Kanufahrt am Kamp
Elisabethkapelle in Rosenburg