Szlak turystyczny

DUR 6: Gerolding - Melk

Pełny ekran

Profil wysokości

13,29 km Długość

Dane trasy

  • Stopień trudności: niski
  • Trasa: 13,29 km
  • Podejście: 239 Hm
  • Zejście: 405 Hm
  • Czas trwania: 4:00 h
  • Najniższy punkt: 207 m
  • Najwyższy punkt: 444 m

Właściwości

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Szczegóły dla: DUR 6: Gerolding - Melk

Opis

DUR 6 führt uns von Gerolding zum Halterberg, von wo sich ein herrlicher Weitblick nach Melk und in den Nibelungengau ergibt. Über dem Siecherbachgraben gelangen wir nach Schönbühel und weiter nach Hub. von hier wandern wir zur Pielachmündung und über den Fuß- und Radweg nach Melk. Der Weg über den Stiftsfelsen führt uns direkt zum Parkplatz des Benediktinerstiftes Melk.

Punkt początkowy trasy

Gerolding Dorfplatz

Punkt docelowy trasy

Melk Stiftsparkplatz

Opis drogi

Wir beginnen die DUR am Dorfplatz in Gerolding und wandern vorbei am Gasthof Marchhart und dem Nah&Frisch-Markt. Wir gehen geradeaus bis wir am letzten Haus an der linken Seite links abbiegen und Richtung halterberg marschieren. Wir queren eine Wiese und halten uns danach links bis wir zur Kreuzung Halterberg kommen. Von hier können wir schon den Rastplatz sehen, von dem wir einen herrlichen Weitblick nach Melk und in den Nibelungengau haben. Zurück auf der DUR folgend wir dem Weg bis zur Straße, wo wir rechts abbiegen und das Geroldinger Brauhaus passieren. Nach einigen hundert Metern halten wir uns links und wandern zum Harrerhof, nach welchem wir links abbiegen und in den Siecherbachgraben gelangen. Wir folgen dem Weg bis Schönbühel. In Schönbühel ist ein Weg zum Zentrum markiert, wo es Einkehrmöglichkeiten und das Schloss Schönbühel zu bewundern gibt. Zurück beim Standortschild Schönbühel wandern wir links einen Güterweg entlang, bis wir links auf einen Treppelweg abbiegen, der uns zur Straße nach Hub führt. Hier biegen wir links ab und gelangen über die Straße nach Hub. In Hub halten wir uns zweimal rechts und wandern über Feld- und Wiesenwege zur Pielachmündung. Hier biegen wir links ab und gelangen über den Geh- und Radweg geradeaus nach Melk. An der Tankstelle biegen wir rechts Richtung Schiffsstation ab und halten uns danach gleich links. Angekommen an der Bundesstraße queren wir diese und wandern über einen Treppelweg am Stiftsfelsen zu unserem Ziel, dem Parkplatz beim Stift Melk. Hier haben wir einen beeindruckenden Blick auf die Anlage des Benediktinerklosters, das zur Besichtigung einlädt.

Dojazd

Gerolding: A1 Abfahrt Loodorf, weiter nach Loosdorf und auf L106 Richtung Aggsbach-Dorf. In Umbach links abbiegen auf L5355 nach Gerolding.

Melk: A1 Abfahrt Melk, Wegweiser zum Parkplatz Stift Melk

Parkowanie

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Dorfplatz in Gerolding und am Stiftsparkplatz in Melk gegeben.

Gerolding: Postbus L1536 nach Loosdorf

Melk: Westbahn, Wachaubus Linie 1 und 2 (WL1 und WL2)

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Dunkelsteinerwald.

Autor poleca

Buchtipp: Im Reich des Einhorns - Märchen und Sagen aus dem Dunkelsteinerwald

Erhältlich unter www.dunkelsteinerwaldrunde.at.